17.03.2018

Schneidender Wind und Sonne beim Frühjahrsputz

35 Unentwegte bringen Reinfeld auf Vordermann. Organisiert von GRÜNEN, CDU und SPD fand am 17. März bereits zum dritten Mal wieder der Frühjahrsputz in Reinfeld statt. 35 Bürgerinnen und Bürger, darunter auch viele Kinder, hatten sich trotz des eisigen Windes, aber zum Glück bei Sonnenschein, eingefunden, um Wege und Anlagen in ihrer Stadt von den Hinterlassenschaften der Zivilisation zu befreien.

Zwei Stunden und 20 große Müllsäcke später trafen sich alle Beteiligten durchgepustet aber gut gelaunt auf dem Karpfenplatz wieder. Bei leckerem Chili con Carne, gekocht vom DRK auch in einer veganen Variante, wurde sich erstmal von innen gewärmt. Zusammen mit den Brötchen von Bäckerei Rohlfs und den Getränken von Getränke Drücke, ergaben sich dann rege Gespräche über die skurrilsten Funde oder vermülltesten Ecken in Reinfeld.

Besonders auffällig war wie auch in den Vorjahren, dass Hundekot vorbildlich in Plastikbeutel eingeknotet wird, diesen dann aber in die Büsche geworfen werden. Ansonsten wurden neben vielen Flaschen und den üblichen Coffee to go Bechern ein Feuerlöscher und ein Autoreifen gefunden.

Geert Karnick, Vorsitzender des Umwelt- und Energieausschusses freute sich über die rege Beteiligung von Kindern. „Jedes Kind, das einmal mitgelaufen ist, wird nie wieder Müll in die Landschaft werfen,“ ist er sich sicher. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass diese tolle Aktion auch nächstes Jahr wieder stattfinden soll.

Kategorien:Umwelt Natur&Umwelt
URL:http://gruene-reinfeld-nordstormarn.de/aktuelles/news-detail/article/schneidender_wind_und_sonne_beim_fruehjahrsputz/