Die GRÜNE Fraktion in Reinfeld

Bei der Kommunalwahl 2018 haben wir, auch durch die Unterstützung vieler Helferinnen und Helfer unser Ziel erreicht: Wir können mit vier statt drei Stadtverordneten die Politik für die Reinfelder Bürgerinnen und Bürger weitere fünf Jahre mitgestalten.

DIE GRÜNEN sind in allen Fachausschüssen der Stadtverordnetenversammlung vertreten. Hier wird die eigentliche Sacharbeit geleistet, werden Diskussionen geführt und je nach Zuständigkeit Dinge entschieden oder für die Stadtverordnetenversammlung vorbereitet.

Weitere Informationen zu den Ausschüssen können Sie über das Menü oben erreichen.

Die Menschen hinter der GRÜNEN Politik für Reinfeld stellen sich im Folgenden vor.

Geert Karnick

Stadtverordneter, Vorsitzender des Hauptausschusses, Bauausschuss

Ich bin verheiratet und habe drei Kinder. Von Beruf bin ich Verkehrsplaner und Unternehmensberater, meine Hobbies sind Segeln und Radfahren.

Nachdem ich nun mit meiner Familie seit über fünfzehn Jahren in Reinfeld lebe, bin ich zwar immer noch ein "Zugezogener", traue mich jetzt aber so langsam, meine grüne Grundüberzeugung in die Gestaltung meines Lebensumfeldes einzubringen. Erfahrungen in der Kommunalpolitik bringe ich aus vielen Jahren im Kreistag des Kreises Plön mit.

Schon von Berufs wegen bin ich sehr an Verkehr und Stadtentwicklung interessiert, beides wichtige Politikfelder für ein lebenswertes Umfeld. Mit den GRÜNEN kann ich beides so entwickeln, dass auch nachfolgende Generationen nicht darunter leiden müssen.

Sabine Nauruhn

Stadtverordnete, Bildungsausschuss, Sozialausschuss

Ich bin Sabine Nauruhn, 46 Jahre alt, verheiratet und habe zwei wundervolle Kinder im Alter von 14 und 6. Ich bin Juristin, habe mich aber beruflich neu orientiert und arbeite seit nun 8 Jahren als Fachkraft für Frühkindpädagogik.

Seit nun 10 Jahren wohnen wir hier in unserer Wahlheimat Reinfeld, in der wir uns von Anfang an zuhause fühlen. Damit dies so bleibt, möchte ich mich für meine Stadt Reinfeld engagieren. Mein Hauptaugenmerk liegt dabei auf die familienfreundlichen und ökologische Entwicklung der Stadt Reinfeld. Ich kandidiere für das Bündnis 90/DIE GRÜNEN Reinfeld – Nordstormarn, da die Partei meine politischen Ansichten wiederspiegelt.

Dietmar Gosch

Stadtverordneter, Finanzausschuss, Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr

Mein Name ist Dietmar Gosch und ich wohne seit nunmehr 15 Jahren mit meiner Frau Sabine und unseren beiden Söhnen in Reinfeld. Wir wohnen gerne hier und möchten uns weiterhin dafür einsetzten, dass unsere Stadt attraktiv bleibt und sich positiv entwickelt.

Ich bin von Beruf Physikingenieur und habe des weiteren noch Marketingmanagement studiert. Seit über 17 Jahren arbeite ich im Bereich der Erneuerbaren Energien, und zwar in der Windbranche, im Vertrieb und Projektmanagement. Dementsprechend ist das Thema Energiepolitik einer meiner Schwerpunkte neben der Wirtschaftspolitik. Die Grünen begeistern mich nicht nur, weil mir schon immer der Natur- und Umweltschutz sehr am Herzen lag, sondern auch, da bei den Grünen eine sehr offene und transparente Diskussionskultur gelebt wird.

Matthias Münster-Nauruhn

Stadtverordneter, stellvertretender Vorsitzender Hauptausschuss

Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Nach meiner Ausbildung zum Betriebswirt (BA) und dem anschließenden Studium zum Handelslehrer, bin ich seit 2003 als Berufsschullehrer in Hamburg tätig. Ich unterrichte hier Auszubildende aus Unternehmen des öffentlichen Personenverkehrs, was mir den Zugang zu verkehrspolitischen Themen ermöglicht. Mein weiteres Unterrichtsfach Geografie sensibilisiert mich zudem für die Themen Klimawandel und Umweltschutz.

Als begeisterter Segler hat für mich eine intakte Natur einen hohen Stellenwert.

Andrea Hengstenberg

Bürgerliches Mitglied im Bauausschuss

Ich bin 48 Jahre alt und lebe seit 14 Jahren mit meinem Ehemann und meinen drei Kindern in Reinfeld. Ich genieße es, in einer Stadt zu wohnen, die, einerseits umgeben von wunderschöner Natur, viele Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten bietet und andererseits, durch ihre ideale geographische Lage, zentral zwischen den Großstätdten Hamburg und Lübeck angesiedelt ist. Als großen Vorteil sehe ich, dass Reinfeld, trotz seines kleinstädtischen Charakters, alles bietet, was Jung und Alt zum Leben benötigt: Kindergärten, Schulen, Senioreneinrichtungen, Ärzte, Sportvereine, Läden und Geschäfte, wobei fast alles fußläufig zu erreichen ist. Mit meiner politischen Arbeit möchte ich dazu beitragen, dass unsere Stadt weiterhin ein lebenswerter Ort für Menschen unterschiedlicher Herkunft und Alters bleibt, wozu ein lebendiges Stadtbild, eine gute Infrastruktur und das Wichtigste, eine intakte Umwelt und Natur gehören.

Tobias Degen

Bürgerliches Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr

Ich habe Wirtschaftsingenieurwesen studiert und bin 2015 zum Abschluss meines Studiums nach Reinfeld gezogen. Seit 2016 arbeite ich als Konstrukteur bzw. Projektleiter bei Minimax im Reinfelder Büro.

In meiner Freizeit genieße ich, so oft es das Wetter erlaubt, die Natur in Reinfeld und Umgebung, weshalb ich mich für diese durch Erhalt, Ausbau und Verbesserung bei Radwegen, erneuerbaren Energien und öffentlichen Verkehrsmitteln einsetzen möchte. Berufsbedingt ist es mir außerdem wichtig, Ausgaben kritisch zu hinterfragen und Kosten und Nutzen bei Projekten abzuwägen.

Birgit Baestlein

Bürgerliches Mitglied im Finanz- und Bildungsausschuss

Ich lebe seit 18 Jahren in Reinfeld und habe drei Kinder, insofern liegt ein Schwerpunkt meiner Interessen auf der Situation unserer Kindergärten, Schulen aber insbesondere auch des Sportplatzes, der leider jahrelang in der Stadtpolitik vernachlässigt wurde.

Als Volkswirt ist mein weiterer Interessenschwerpunkt die Finanzlage der Stadt Reinfeld, denn nur geordnete und solide Finanzen eröffnen Handlungsspielräume für die Weiterentwicklung unserer Stadt.

Sabine Gosch

Bürgerliches Mitglied im Sozialausschuss

Ich bin 1966 in Kiel geboren,  in Klein Wesenberg aufgewachsen und seit 15 Jahren lebe ich mit meinem Mann und unseren zwei Kindern in Reinfeld. Seit vielen Jahren bin ich als Pflegefachkraft in der Altenpflege tätig. Diese soziale Tätigkeit liegt mir sehr am Herzen und darum möchte ich mich nun auch auf politischer Ebene dafür engagieren. Da mir und meiner Familie der Natur- und Umweltschutz wichtig ist, bin ich auf der Suche nach Gleichgesinnten auf den noch jungen Ortsverband „Die Grünen Reinfeld“ gestoßen. Ich hoffe, dass wir gemeinsam durch unser Engagement und neue Ideen Reinfeld bereichern können.

URL:http://gruene-reinfeld-nordstormarn.de/fraktion/